Klassen 2024

Saadi Neil Douglas-Klotz (Schottland)

Die Rückkehr der heiligen Weisheit: Die Wiederentdeckung des vergessenen Weges des Menschseins

Lehren, Gesänge, Meditationen, Körperbewusstsein und heilige Bewegung (einschließlich Gehmeditation, Körpergebet, Tänze des Universellen Friedens und Sufi-Zikr) aus der langen, verborgenen Tradition der Sophia-Heiligen Weisheit. Unser Hauptthema wird die tiefen Meditationen im alten Text “Donner, Vollkommener Sinn” parallel zu den Lehren Jesu auf Aramäisch und ausgewählten “Schönen Namen” im Koran erkunden.

Im Alltag fällt es uns oft schwer, Entscheidungen für die vielen Herausforderungen zu treffen, denen wir gegenüberstehen. Das Gleiche gilt für die Welt, in der es viele Probleme und Herausforderungen gibt. Die Rückbesinnung auf die Tradition des Tieferen Herzens, die zu einer lichterfüllten Vision und einem Heiligen Sinn führt, ermöglicht es uns, zu Kanälen für eine andere Art des Menschseins zu werden, eine Person nach der anderen.

Erfahren Sie mehr über Neils Arbeit: Abwoon website

Alima Stoeckel (Deutschland)

Der Weg der aramäischen Seligpreisungen

Wir tauchen ein in die Klänge und Tänze der Aramäischen Seligpreisungen und lassen uns von ihrer Weisheit führen. Ihre Atmosphäre in Verbindung mit körperzentrierten Meditationen und Übungen können uns helfen, uns noch tiefer für ihre Heil- und Segenskraft zu öffnen und in einen Prozess der Erneuerung und Neuausrichtung einzutreten.

Baraka Brita von Kügelgen and Jelaluddin Hauke Sturm

(Deutschland)

Sufi-Heilung und Soulwork – Heilung und Frieden in dieser Zeit

Wir können der Welt und den Menschen nur geben, was wir selbst haben. Deshalb ist unsere Selbstheilung so wichtig, wie Hazrat Inayat Khan immer wieder betont. Darum lasst uns gemeinsam Sufi-Heilübungen und Heilmeditationen machen, um uns zu selbst zu heilen und zu stärken, auch mit Hilfe von Sufi-Soulwork. Dann können wir das weitergeben – zum Wohl aller Wesen und unseres Planeten Erde.

Jean Pierre David (Frankreich)

Tapferkeit des Herzens: Kontemplationen für das tägliche Leben

Praktiken aus der Überlieferung von Murshid SAM und Hazrat Inayat Khan, einschließlich: Heilungsrituale für Orte tiefen Leids; Zikr von Inayat Khan; Gehmeditationen mit Symbolen zur Erinnerung inmitten von Aufruhr und Schöne Namen, um mit Liebe proaktiv im Moment zu sein.

Natalia Nur Jahan (Schottland)

Dein Licht ist in allen Formen, Deine Liebe in allen Wesen

Die Hypnose dieser Scheinwelt lässt uns glauben, dass wir klein und zerbrechlich sind, manchmal sogar ungeliebt und unwürdig. Wir vergessen die Großartigkeit der Liebe und des Lichts, von der wir ein Teil sind, die unsere Wahrheit ist, unser wahres Leben. Wie können wir wiederentdecken, dass wir in Wirklichkeit fähig sind, eine große Menge an Licht anzunehmen und zu erhalten, dass wir in der Lage sind, grenzenlose Liebe und Zartheit in die Welt zu kanalisieren?

Durch die Sufi-Praxis, die die Schönen Namen, Zikr und Tasawwuri-Wanderungen einschließt, sowie durch Meditation und Energiearbeit werden wir uns bemühen, nach dem Licht zu greifen, während wir erwarten, unsere Herzen für den ständigen Fluss der Unterstützung zu öffnen, der sich in jedem Moment unseres Lebens über uns ergießt.

Erfahren Sie mehr über Natalias Arbeit: In The Rose Garden website, Rose Garden Coaching website

Rafia Sieglin (Deutschland)

Begegnung mit Murshid SAM

Murshid SAM hat uns einen unglaublichen Schatz von Schriften, Übungen, Meditationen, Geschichten, Gängen und Tänzen hinterlassen. Verbunden mit dem lebendigen Geist von SAM, werden wir diesen Schatz in vollen Zügen ergründen und erleben. Und wie Joe Miller, ein guter Freund von SAM, bei Murshids Beerdigung gerufen hat “Yes SAM is here”, können auch wir unsere Herzen für eine innerliche Begegnung mit SAM öffnen, sodass wir am Ende des Kurses auch sagen können “Yes SAM is here!”

Rahmana Dziubany (Deutschland)

Im Ein-Klang mit mir Selbst – meinem Platz im Orchester des Lebens finden

Unser göttliches Erbe bringt mit sich, dass unsere Seele persönliche Noten in sich trägt, die uns ausmachen in unserer Einzigartigkeit. Unser Wachsen und Werden ist die Suche nach dem Klang, der uns in Harmonie mit uns selbst und unserer Bestimmung bringt. Sodass wir uns und das Leben besser erkennen und verstehen lernen, in Ein-Klang kommen, um unser ureigenstes Lied zu singen. Wir gehen auf Spurensuche in unser Innerstes und lauschen tief, hören den diversen Stimmen zu: mit Übungen unserer Sufipraxis,  aber auch Spiel, kreativ-künstlerischen Prozessen und der inneren Anteilsarbeit nach Prof. Tom Holmes. Werden wir zum/zur DirigentIn unseres Lebens?!

“Das Geheimnis der besten Dirigenten……: Sie machen aus eins plus eins nicht zwei oder gar drei, sondern: eins. Genau eine aus Orchester, Dirigent, Solist und Werk bestehende Einheit. In einem Symphonie-Orchester (…)muss die Balance stimmen. Die Grundlage für Stabilität ist, dass alle zusammenwirken, sonst entsteht ein Ungleichgewicht, und das „Gebäude” bricht auseinander (….) diese Balance hängt im Wesentlichen vom Dirigenten ab. Wenn seine Führung die stabile Grundlage bietet, kann sich das ganze Orchester zu Höchstleistungen aufschwingen, und alle zusammen fangen an zu,,singen.“–Giora Feidmann

Erfahren Sie mehr über Rahmanas Arbeit: Rahmanas website, Haus Ananda website, Bless Ananda Projekt website

Tara and Maboud Swierkoscz (USA)

Der Zusammenfluss von Seele und Selbst

Wenn die Flüsse der Seele und des Selbst harmonisch miteinander schlängeln, können wir Inspiration, Klarheit über den Sinn unseres Lebens, und das Gefühl erfahren, von der göttlichen Gegenwart umarmt und erkannt zu werden. Wir stellen jedoch oft fest, dass der Fluss des Selbst vom Fluss der Seele abweicht und wir uns in Einsamkeit, Selbstkonflikt und Abwehrhaltung verstricken, während wir uns gegen die Strömungen der alltäglichen Schwierigkeiten wappnen. Wenn wir unser Wesen öffnen, um die Gaben der Schönsten Namen (Asma ul-Husna) zu empfangen, kultivieren wir ein Gefühl der Intimität zwischen Selbst und Seele im Atem des gegenwärtigen Augenblicks, so dass Weisheit und Liebe unser Leben auf neue Weise bereichern können. Durch Gesang, Körpergebet, Wasifa-inspirierte Tänze, Meditation und Austausch werden wir unsere Herzen auf die Eine Liebe einstimmen, so dass wir in einer reicheren Beziehung des Seins mit uns selbst, mit anderen und der Erde leben können.

Erfahren Sie mehr über Tara und Mabouds Arbeit: Santa Fe DUP website, Hummingbird Dance and Wazifa Retreats (Facebook)

Raaja Hakim Fischer (Deutschland)

Heilige Lieder, Zikr, Tänze des Universellen Friedens

Erfahren Sie mehr über Raajas Arbeit: Raajas website, Unicorn Camps website

Khabir Christian Mayer-Glauninger (Deutschland)

Tänze des Universellen Friedens, Sufi und andere Weisheitsgeschichten

Erfahren Sie mehr über Khabirs Arbeit: Khabirs website